1974 erfolgte die Gründung einer Judoabteilung. Der Andrang war groß und es wurde eifrig trainiert.

1978 wurde die Judo-Abteilung mangels Interesse an diesem Sport aufgelöst.

1986 zeigte sich wieder ein gesteigertes Interesse am Judosport, so dass die Abteilung neu starten konnte. Der Erfolg der Judo-Abteilung blieb nicht aus.

2003 errang die Judo-Mannschaft den ersten Platz in der Badenliga.

2004 gab es einen Deutschen Vizemeister U20 zu verzeichnen.

Erstmals wird Selbstverteidigung für Erwachsene angeboten.

2005 wurde man in der BW-Liga 3. und kann an den Aufstiegskämpfen zur Regionalliga teilnehmen.

2014 die Mänermannschaft erreichte den 2. Platz in der Badenliga und die Frauenmannschaft den 3. Platz in der Verbandsliga.

2015 die Männermannschaft erreicht in der Badenliga und die Frauenmannschaft in der Verbandsliga jeweils den 2. Platz.

2016 in der Badenliga erreicht die Männermannschaft den 2. Platz. Die Frauenmannschaft erkämpft sich den 3. Platz. Außerdem erlangt man mit der Männermannschaft "Reserve" in der Regional Liga den 2. Platz.

2017 die Männermannschaft und die Frauenmannschaft erreichen jeweils den 3. Platz in der Badenliga.